Nun schreibe ich doch noch einen Blog. Mehr für mich als für Sie.
Als Mensch, eher ebenfalls „old school“ war- und ist mir all dieser „Neumodische Kram“ suspekt. Twitter, I-phone, skype … ?! Ich telefoniere sogar noch mit meinem Mobiltelefon und kürzlich musste ich mir sagen lassen, dass e-mail schreiben doch veraltet ist! Ich dachte ich währe schon ganz gut damit.

Auch in der Kampfkunst bin ich old school. Ich widme einen Großteil meiner Zeit dem Lernen und mittlerweile auch dem Lehren einer alten japanischen Kampfkunst.

In letzter Zeit ist mir das stetig wachsende Interesse an diesen Künsten aufgefallen. Allerdings ist der Informationsstand über tatsächlich alte Kampfkünste (Kôryu), zumindest in Deutschland immer noch recht bescheiden. Die Auswüchse an Legendenbildung dagegen doch recht groß. Anstatt sich darübern nun zu ärgern, nehme ich mir ein Beispiel an meinem Schüler und mittlerweile auch einem guten Freund Micha, der http://www.koryugermany.wordpress.com unterhällt. Dort versucht er eine Übersicht dieser Künste darzustellen, die so auf Deutsch noch nicht vorhanden war.

Ich werde allerdings eine etwas persönlichere Position einnehmen und den einen oder anderen Gedanken zu diesem Thema verfolgen, je nach dem, was mich so beschäftigt.                                                                                                                Wie gesagt, eher für mich als für Sie. Aber vielleicht kann ich mithelfen das Bild der japanischen Kampfkünste auf solidere Füße zu stellen. Darüber hinaus hat der ein oder andere ja vieleicht sogar Spaß am Lesen der kommenden Artikel.

vieleGrüße                                                                                                               Tim

Advertisements